Rätikon/Vorarlberg – Mittelschwere Hüttenwanderung

21.07. – 26.07.19 • 6 Tage

Mittelschwere Hüttenwanderung mit Besteigung der Sulzfluh 2818 m und der Schesaplana 2965 m

Der Gebirgszug des Rätikons liegt in Vorarlberg, Liechtenstein und der Schweiz. Aus sanften blumenreichen Wiesen und einer wunderschönen Almlandschaft ragen kontrastreich die felsigen, hellen Berge des Rätikon-Hauptkamms heraus. Auf Grund der Gesteinsvielfalt wachsen und blühen hier die verschiedensten Pflanzen. Rund um den Rätikon Hauptkamm verlaufen der südliche und der nördliche Rätikon Höhenweg, auf denen wir weite Abschnitte wandern werden. Wenn das Wetter und die Verhältnisse passen, werden wir die Sulzfluh und die Schesaplana besteigen, zwei beeindruckende und aussichtsreiche Gipfel.
Die Tour ist eine Rundtour – wir kommen am Ende zu unserem Ausgangspunkt in Vandans im Montafon zurück.

Voraussetzungen

Gute Ausdauer für ca. 4-7 Stunden Gehzeit bei 400 bis 1200 Hm Aufstieg täglich. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.


Programm

  • Sonntag, 1. Tag
    Von der Grüneck-Bergstation über den Golmer Höhenweg mit Besteigung der Geißspitze 2334 m zur Lindauer Hütte 1744 m (A)
    Treffpunkt um 10:00 Uhr in Vandans im Montafon (10 km von Bludenz) an der Talstation der Golmerbahn 624 m. Auffahrt zum Grüneck 1890 m.
    Der Golmer Höhenweg führt mit wunderschöner Aussicht auf die hohen Berge des Rätikons über das Golmer Joch, den Latschätzerkopf und die Geißspitze zur Lindauer Hütte.
    Ca. 600 Hm ↑, 750 Hm ↓, 4 h
  • Montag, 2. Tag
    Von der Lindauer Hütte 1744 m über den Bilkengrat zur Tilisunahütte 2208 m (A)
    Besteigung der Sulzfluh 2817 m

    Auf dem Rätikon Höhenweg Nord geht es über den Bilkengrat und die Schwarze Scharte zur Tilisunahütte. Von hier können wir mit leichtem Rucksack die Sulzfluh besteigen.
    Lindauerhütte – Tilisunahütte ca. 650 Hm ↑, 200 Hm ↓, 3,5 h.
    Tilisunahütte – Sulzfluh ca. 600 Hm ↑und↓, 3,5 h
    Alternativ direkt über den „Rachen“ zur Sulzfluh und absteigend zur Tilisunahütte. Etwa gleiche Gehzeit.
  • Dienstag, 3. Tag
    Von der Tilisunahütte 2208 m zur Carschinahütte 2221 m (CH)
    Auf alten Schmugglerwegen wandern wir über den Grubenpass und den Plasseggenpass zur Südseite des Rätikons. Über ausgedehnte Bergwiesen erreichen wir die Carschinahütte.
    ca. 700 Hm ↑m, 700 Hm ↓, 6 h
  • Mittwoch, 4. Tag
    Von der Carschinahütte 2221 m über Gamslugge und Schesaplana 2965 m zur Totalhütte 2385 m (A)
    Unter den Felstürmen der Drei Türme, der Drusenfluh und den Kirchlispitzen wandern wir mit Blick ins Schweizer Prättigau auf und ab auf dem südlichen Rätikon Höhenweg. Sanfte Wiesen kontrastieren mit den steilen hellen Kalkplatten der Berge. Nach einem kurzen steileren Anstieg erreichen wir die Gamslugge 2381 m und folgen dem Gamsluggensteig zum Gipfel der Schesaplana. Die Aussicht vom Gipfel, der die umliegenden Gipfel weit überragt, ist legendär: Sie reicht von der Zugspitze bis zu den Walliser Viertausendern. Nach wohlverdienter Pause steigen wir über das weite Karstgelände der Totalp, einer Kalkwüste mit wild geformten Felsformationen, hinab zur Totalphütte.
    ca. 1150 Hm ↑m, 800 Hm ↓, 7 h
  • Donnerstag, 5. Tag
    Von der Totalphütte 2385 m zur Heinrich-Hüter-Hütte 1766m (A)
    Dem anstrengenden Tag folgt ein gemütlicher Tag: Wir steigen ab zum blau leuchtenden Lünersee. Über die Lünerkrinne wandern wir zur Alpe Lün, einer kleinen Jausenstation mit eigener Käseproduktion. Ein kurzer Anstieg führt rund um das Gipsköpfle zur traumhaft gelegenen Heinrich-Hüter-Hütte. Hier befinden wir uns im sanften grünen Gelände unter der Pyramide der Zimba, dem „Montafoner Matterhorn“.
    Ca. 350 Hm ↑, 800 Hm ↓, 4 h
    Alternativ über Saulasteig, Gipfelbesteigung Saulakopf möglich. Ca. 5-6 h.
  • Freitag, 6. Tag
    Abstieg von der Heinrich-Hüter-Hütte 1766 m nach Vandans / Talstation der Golmerbahn 624 m.
    Abstieg ins Rellstal und auf dem Wanderweg entlang dem Rellsbach nach Vandans.
    1100 Hm ↓, ca. 4 h. Ankunft in Vandans mittags ca. 12:00 Uhr.
    Es besteht die Möglichkeit ab Alpengasthof Rellstal 1490 m mit dem Wanderbus hinunterzufahren.

Leistungen

  • Organisation und Führung
  • 2 x Übernachtung/Halbpension und 3 x Übernachtung/Frühstück. Mehrbettzimmer, soweit verfügbar, oder Lager für die Gruppe.

Zusatzkosten:
3 x Abendessen und Getränke. Bergfahrt Golmerbergbahn ca. 16 €. Ggf. Fahrt mit Wanderbus am Ende der Tour ca. 8,50 €.


Weitere Informationen

Treffpunkt: Am Sonntag um 10:00 Uhr in Vandans an der Talstation der Golmerbergbahn.
Ende der Tourentage: Am Freitag ca. 12:00 Uhr in Vandans.
Teilnehmerzahl: 6 – 8 Personen
Preis: 695 €

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen