Mittelschwere-anspruchsvolle Skihochtouren Oberaletschhütte 2640 m/Wallis

27.04. – 02.05.20 • 1. Maifeiertag • 5 Tourentage

Fantastische Skitouren in einer ruhigen Ecke des Wallis

Das Oberaletschgebiet ist ein landschaftlich wunderschönes, vergletschertes Gebiet mit herrlichen Skitourenbergen. Die Oberaletschhütte liegt auf 2640 m auf einer Felsterrasse im Gebiet des Unesco Weltnaturerbes Aletsch-Jungfrau-Bietschhorn. Die abwechslungsreichen Aufstiege zu den hohen Ski-Dreitausendern Klein-Aletschhorn, Schinhorn, Sattelhorn und Breithorn führen über weite Gletscher. Die letzten Meter zu den Gipfeln sind meist nur zu Fuß möglich. Es locken lange Skiabfahrten, die im April und Mai oft schönsten Firn aufweisen.
Die Rückkehr in das Rhonetal planen wir entweder über das Gredetschjoch mit Abfahrt über das Gredetschtal oder über den Beichpass mit Abfahrt in das Lötschental – beides fantastische Skiabfahrten.

Voraussetzungen

Sicheres Stemm- und Parallelschwingen in allen Schneearten. Sicheres Gehen und Skifahren in steilem Gelände. Sicheres Gehen mit Harscheisen. Gipfelanstiege z.T. mit Steigeisen. Häufiges Gehen mit Seilsicherung. Sehr gute Ausdauer für Anstiege von ca. 4 bis 6 Stunden und lange Abfahrten.

Tourenmöglichkeiten

  • Montag, 1. Tag:
    17:00 Treffpunkt in Brig. Gemeinsame Auffahrt mit Taxi nach Blatten, 1349 m. Übernachtung in Pension oder Hotel.
  • Dienstag, 2. Tag: Hüttenaufstieg zur Oberaletschhütte 2640 m. Von der Belalp überrascht eine einmalige Aussicht auf den Aletschgletscher.
    Ca. 350 Hm ↓, ca. 900 Hm ↑.
  • Mittwoch – Freitag, 3. bis 5. Tag:
    Tagesskitouren von der Oberaletschhütte 2640 m. Zur Auswahl haben wir die wunderschönen Touren auf das Klein Aletschhorn 3750 m, Sattelhorn 3745 m, Schinhorn 3797 m und Breithorn 3785 m.
    1200 Hm – 1400 Hm ↑ und ↓.
  • Samstag, 6. Tag:
    Aufstieg zum Beichpass 3128 m. Vom Beichpass führt eine rassige Abfahrt hinunter zur Fafleralp 1787m, in das Lötschental.
    Ca. 650 Hm ↑, ca. 1400 Hm ↓.
    Alternativ bei guten Verhältnissen Aufstieg zum Gredetschjoch 3508 m und Traumabfahrt durch das Gredetschtal nach Mund/Birgisch im Rhonetal 1400 m.
    Ca. 1000 Hm ↑, bis ca. 2100 Hm ↓.
    Rückkehr mit Bus oder Taxi nach Brig. Heimreise.

Leistungen

  • Bergführer
  • 5 Tage Skitourenführung
  • Mitfahrmöglichkeit im VW Bus ab Brannenburg

Zusatzkosten:
4 x Übernachtung/HP inkl. Tourentee auf der Oberaletschhütte im Lager 69.50 CHF/Tag für AV-Mitglieder, 80.50 CHF/Tag für Nicht-AV-Mitglieder .
1 x Übernachtung/HP in Pension/Hotel ca. 100 CHF/Tag.


Weitere Informationen

Treffpunkt: Am Montag, 27.04.19 um 17:00 Uhr in Brig. Fahrzeit von München (über Bregenz, Andermatt) ca. 6:00 h, von Rosenheim (über Inntal, Andermatt) ca. 6:30 h. Alternativ um 8:30 Uhr in Brannenburg zur gemeinsamen Anreise im VW-Bus. Ggf. Zustieg an der Strecke nach Absprache.
Ende der Tourentage: Am Samstag, 02.05.20 ca. 14:00 Uhr nach der Tour in Brig. Heimreise.
Teilnehmerzahl: 4 – 5 Personen
Preis: 695 €

zur Anmeldung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen